GamesWorld-Logo.png

Son-Gohan

Aus Dbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AOTM-Header1.png
Begriffswechsel.jpg Dieser Artikel behandelt den Protangonisten Son-Gohan. Für weitere Bedeutungen des Wortes Son-Gohan, siehe Son Gohan (Begriffsklärung).
Z-Krieger
Son Gohan.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Son Gohan
Japanischer Name 孫 悟飯
Alter
Dbzserie.png Am Anfang 4 Am Ende 27
Dbgtsig.png Am Anfang 32 Am Ende 33
Daten
Geboren 757
Gewicht 61 kg[2]
Größe 1,75 m[2]
Geschlecht Männlich ♂
Spezies Saiyajin/Mensch-Hybride[1]
Herkunft Erde
Kampfkraft 14.000[3][4]
Zugehörigkeit
Organisation Z-Gruppe
Rang Hauptmitglied
Familie Son Goku (Vater)
Chi-Chi (Mutter)
Rinderteufel (Großvater)
Bardock (Großvater)
Gine (Großmutter)
Mister Satan (Schwiegervater)
Videl (Ehefrau)
Pan (Tochter)
Son Goten (Bruder)
Radditz (Onkel)
Synchronisation
Deutscher Sprecher Sandro Blümel
(als Kind und als Jugendlicher)
Robin Kahnmeyer
(als Erwachsener)
Olivia Büschcken
(als Kind in Dragonball Kai)
Japanischer Seiyuu Nozawa Masako
Auftritt
Zu finden in Manga, Anime, Movies
Im Manga Band 17; Kapitel 196
Im Anime Episode Z001

Son Gohan ist ein sehr friedlicher Charakter in der Serie. Er meidet es zu kämpfen, im Gegensatz zu seinem Vater Son Goku und ist zudem sehr eng mit seinem Mentor Piccolo befreundet. Er wurde nach seinem Stiefgoßvater Son Gohan benannt.

Er wurde als ältester Sohn von Son Goku und dessen Frau Chi-Chi geboren, ist der ältere Bruder von Son Goten, ist mit Videl verheiratet und ist der Vater von Pan. Als Kind eines Menschen und eines Saiyajin vereint er die Kräfte dieser beiden Völker, weswegen er von Son Goku als stärkster Kämpfer eingeschätzt wird.

Son Gohans Geschichte in Dragonball Z

Son Gohan als kleiner Junge


Radditz-Saga

Schon als Kind weist er während des Kampfes gegen seinen Onkel, Radditz, so enorme Kräfte auf, dass Piccolo sein Potential erkennt und ihn trainiert(seine KK beträgt beim Kampf 1307). Während dieses Trainings entwickelt sich auch eine tiefe Freundschaft zwischen ihm und Piccolo, welcher bis dahin von Menschen beziehungsweise Saiyajins nicht viel hielt.

Saiyajin-Saga

In dieser Saga musste Son Gohan gegen Nappa kämpfen. Als Nappa ihn töten wollte, kam Piccolo dazwischen und rettete ihn. Dennoch musste der Namekianer für Son Gohan sein Leben geben. Es stellt sich heraus, dass er Piccolos erster Freund überhaupt war. Danach verwandelt sich Son Gohan in einen Weraffen, dieser wurde aber von Vegeta gestoppt. Außerdem wird er im Anime sehr weinerlich dargestellt, zum Beispiel als er Nappa angreifen sollte, es sich aber nicht traut anzugreifen, während selbiger im Anime sich hinter einem Felsen versteckt.

Freezer-Saga

Son Gohan in der Freezer-Saga

Er reist mit seinen Freunden Kuririn und Bulma auf den Planeten Namek und will dort die Dragonballs der Namekianer finden. Doch seine Freunde und er treffen auf den Bösewicht Freezer, der auch hinter den Dragonballs her ist. Nach der Ankunft beobachtet er zusammen mit Kuririn, dass Freezer und seine Anhänger eine namekianische Gruppe bedroht, nachdem Dodoria so gut wie alle Namekianer umgebracht hat, beschließt er einzugreifen. So schaffen sie es Dende zu retten. Am Anfang der Saga war Son-Gohan eher schwach, mit einer Kampfkraft von 1.500. Doch mithilfe des Oberältesten der Namekianer schaffter es seine Kraft auf 14.000 zu steigern. Mit seiner neu gewonnenen Energie stellt er sich der Ginyu-Force entgegen, hat jedoch keine Chance gegen Rikoom und wird von ihm fast tödlich verletzt, Son-Goku kann ihm gerade noch rechtzeitig eine magische Bohne geben. Danach kämpft er gemeinsam mit Kuririn gegen Ginyu der mittlerweile Son-Gokus Körper übernommen hat. Im Kampf gegen Freezer wird Son-Gohan nach Kuririns scheinbarem Tod so wütend dass er ihn bombardiert. Danach wird er jedoch von Freezer lebensgefährlich verletzt. Nach der Ablenkung von Kuririn wird er von Dende geheilt. Generell spielt er gegen Freezer immer wieder eine bedeutende Rolle durch seine Wutausbrüche, bei denen seine Kraft gewaltig zuwächst und kann Freezer ernsthaft verletzen. Nachdem er Son-Gokus Aura nicht mehr spüren kann, beschließt er dafür zu sorgen dass Freezer den sterbenden Planet Namek nicht verlässt. Am Ende der Saga dürfte seine Kraft über 200 000 liegen, da er ,trainierte' und schwer verwundet wurde. Später wird er von Polunga auf die Erde teleportiert.

Im Kampf gegen Garlic Jr. schafft es Son-Gohan seine Spice Boys zu besiegen. Gegen Garlic Jr. selbst hat er keine große Chance da jener angeblich unsterblich ist. Nach einem Wutanfall kann er Garlic Jr trotzdem schlagen. Nachdem die neue Deadzone erschaffen wurde, baute Son-Gohan ein Schutzschild auf um Kuririn und Piccolo zu retten.


Cyborg-Saga

In dieser Arc trainierte er mit Son Goku im Raum von Geist und Zeit und erreichte dort erstmals den Super-Saiyajin-Modus. Nach dieser Verwandlung, konnte er später sogar das Full-Power-Stadium erreichen.

Cell-Saga

Son Gohan erstmals als SSJ2

Bei den Cell-Spielen tritt Son-Goku als erster gegen Cell an. Sie sind einander ebenbürtig und schenken sich nichts. Überraschenderweise gibt Son-Goku jedoch den Kampf auf und schickt Son-Gohan in den Ring. Dieser hat keine Chance gegen Cell. Son-Gohan erzählt Cell, dass er enorme Energiemassen freisetzen kann, wenn er wütend wird. Also beschließt Cell ihn zu provozieren um einen ebenbürtigen Gegner zu bekommen. Dazu erschafft er die Cell Jr. die gleich die Z-Gruppe angreifen. Dies bleibt erfolglos. Erst als Cell C-16 umbringt, wird Son-Gohan so wütend, dass er sich in einen 2-fachen Super Saiyajin verwandelt. Danach ist er Cell klar und deutlich überlegen. Als sich selbst gesprengt hatte und danach überraschend wieder auftaucht und Future Trunks tötet, ist Vegeta so wütend dass er Cell erfolglos angreift. Son-Gohan kann ihn gerade noch retten, wird dabei aber schwer am Arm verletzt. Cell der wieder topfit ist und mittlerweile die gleiche Kraft besitzt wie Son-Gohan beschließt ihn mit einem Kamehameha anzugreifen. Son-Gohan der telepathisch von Son-Goku unterstützt wird, feuert sein eigenes mit einem Arm dagegen. Schließlich schafft er es Cell zu besiegen.

Große Saiyaman-Saga

Son Gohan als Erwachsener im SSJ2

In dieser Saga ging Son Gohan erstmals auf die Orange Star High School. Um zur Schule zu gelangen, musste er immer mit einer Überschallwolke reisen. In der Orange Star High School traf er auch Videl, in die er sich später auch verliebte.

Boo-Saga

Datei:DBZ-250MajinBuuTransforms 27 0001.jpg
Son-Gohan im Kampf gegen Boo

Auch im Kampf gegen Boo spielt er eine wichtige Rolle. Um gegen Boo etwas ausrichten zu können, trainiert er in der Welt der Kaioshins bei dem Kaioshin von vor 15 Generationen. Nach diesem Training ist er um ein Vielfaches stärker und kann es nun mit Super-Boo aufnehmen. In dieser Form wird er Mystic Gohan genannt, allerdings überlistet Boo ihn und absorbiert diesen.

Er heiratet später Mister Satans Tochter Videl und hat mit ihr eine Tochter namens Pan.

Son Gohans Geschichte in Dragonball GT

Datei:Gohan super.jpg
Son Gohan in DBGT

In Dragonball GT ist Son-Gohan nur noch eine Nebenfigur und sein Anteil an der Handlung geht zurück, da er das Kämpfen und Trainieren seit Jahren vernachlässigt, was Vegeta sehr erschreckt und sich vorwiegend auf seine Ausbildung als Gelehrter konzentriert. Jedoch kämpft er, als Bebi dessen Körper benutzt, gegen Vegeta, wobei er Vegetas Gesicht unter anderem ziemlich brutal auf die Straße drückt. Später bekommt Bebi so seinen neuen Körper.

In der Super 17-Saga kämpft Son-Gohan gegen Super-Cyborg 17 und wird auch zum Super-Saiyajin. Jedoch muss er feststellen, dass er gegen diesen Cyborg nichts ausrichten kann. Im Kampf gegen den letzten Teufelsdrachen schlüpft Son Gohan noch einmal in seinen Kampfanzug und übeträgt, genauso wie Son Goten und Trunks seinem Vater Son Goku Energie.

In den Movies & Specials

Diese Informationen stammen aus DB-Specials: Liste der Dragonball‑Specials

Son Gohan in der alternativen Zeit

Die Geschichte von Trunks
Future Gohan schwer verletzt und mit nur noch einem Arm

Future Gohan erscheint in der selben Zeitebene wie die von Future Trunks. In dieser Zeitebene ist er 23 Jahre alt und der Mentor von Future Trunks. Durch die Geschehnisse in seiner Zeit ist er viel ernster und aggressiver als sein Gegenstück Son Gohan aber hat immer noch seine lustige und ruhige Natur, wie sein Vater.

Nach dem Tod von seinem Vater durch eine Herzkrankheit und die Vernichtung der anderen Z-Krieger durch die Cyborgs C 17 und C 18, ändert sich das Leben von Future Gohan drastisch. Diese Geschehnisse führte auch zur Verwandlung von Future Gohan in einen Super-Saiyajin. In den folgenden 13 Jahren trainiert er weiter, um stärker zu werden und die Cyborgs zu zerstören und nach einiger Zeit entsteht eine enge Freunschaft zwischen ihm und Future Trunks, dem Sohn von Vegeta und Bulma. Als letzter überlebender der Z-Krieger, nimmt er es alleine mit den Cyborgs auf, obwohl er in unterzahl und schwächer ist. Future Trunks bittet ihn mit ihm zu trainieren, da auch er zur Hälfte ein Saiyajin ist und kämpfen will. Future Gohan akzeptiert diese Bitte und unterrichtet Future Trunks.

Future Gohan stirbt durch die Cyborgs

Eines Tages erscheinen die beiden Cyborgs in einem Spielpark. Future Gohan und Future Trunks machen sich auf dem Weg dorthin um sie zu stoppen. Nach der Ankunft, macht Future Gohan Future Trunks klar, sich aus dem Kampf rauszuhalten. Future Gohan kämpft dann als Super-Saiyajin mit C 17, gegen den er dann auch leicht in Vorteil gerät bis dann C 18 einschreitet und er in Unterzahl kaum eine Chance hat. Als dann Future Trunks auch eingreift und kurz davor ist, von C 18 getötet zu werden, rettet Future Gohan sein Leben und versucht sich dann zu verstecken. Doch die Cyborgs jagen die ganze Gegend in die Luft. Future Gohan schafft es zwar Future Trunks zu beschützen aber dies kostet ihn seinen linken Arm. Nur noch eine magische Bohne ist übrig und die er entweder für sich selber und somit die Heilung seines Armes benutzten kann oder für Future Trunks. Er entscheidet sich für Future Trunks' Leben, den er rettet. Future Trunks wacht kurze Zeit später auf und bringt den bewusstlosen Future Gohan in die Capsule Corporation, wo Bulma und ein Arzt seine Wunden flegen. Nach dem seine Wunden geheilt sind, fährt er mit dem Training fort und versucht Future Trunks zu helfen, ein Super-Saiyajin zu werden.

Im Jahre 780 greifen die Cyborgs erneut eine Stadt an und so macht sich Future Gohan bereit gegen sie anzutreten. Doch auch Future Trunks will an seiner Seite kämpfen und bittet ihn darum. Future Gohan akzeptiert seine Bitte, jedoch schlägt er ihn kurze Zeit später bewusstlos, damit ihm nichts im Kampf passiert und er nicht stirbt. Dann fliegt er alleine in die Stadt, um es mit den Cyborgs aufzunehmen. Mit nur einem Arm kann Future Gohan zunächst gut mithalten, doch je mehr Zeit vergeht, desto mehr gewinnen die beiden Cyborgs die Oberhand im Kampf. Schließlich wird er von den Cyborgs getötet. Future Trunks erwacht und spürt Future Gohan nicht mehr. Er findet ihn im Regen auf dem Boden und begreift, dass er von den Cyborgs getötet wurde. Seine Wut lässt ihn in einem Super-Saiyajin verwandeln.

Verschiedenes

Son Gohan als The Great Saiyaman
  • Son-Gohan bedeutet auf japanisch so viel wie "Gekochter Reis" aber auch "Essen".
  • Chi Chi wollte ihm als Baby die Namen vieler berühmter Wissenschaftler geben, unter anderem auch den Namen von Einstein.
  • Son Gohan hatte bereits mit 4 Jahren eine Kampfkraft von 710.
  • Als Saikyou No Senshi ist er dem Dreifachen Super-Saiyajin in vielerlei Hinsicht überlegen. Teils möglicherweise durch die Kraft, vor allem aber durch das Abrufen seiner Kraft ohne Nachteile.
  • In der Saiyajin-Saga hatte er eine Kampfkraft von 2800.
  • Er blieb mit 29 Folgen die längste Zeit im Super-Saiyajin-Level bzw. im Zweifachen Super-Saiyajin-Modus.
  • Der Kampf gegen Cell war mit 11 Folgen sein längster Kampf.
  • Er war schon drei mal seinem Vater überlegen, das erste Mal als kleines Kind (gegen Radditz), dann als Zweifacher Super-Saiyajin (gegen Cell) und später als Saikyou No Senshi (gegen Super Boo).
  • Son Gohan ist der erste "Mensch" der die Heilige Welt der Kaioshins betreten durfte.
  • In Dragonball Z singt Son-Gohan gelegentlich die Titelmelodie der ersten Serie.
  • In der Anime-Umsetzung ist Son Gohan sowohl in seiner, als auch in der alternativen Zeitlinie, der erste Saiyajin/Mensch-Hybride[1], der die Super-Saiyajin-Transformation erlernen konnte.

Referenzen

  1. 1,0 1,1 New wikipedia favicon.png Hybride. Wikipedia. Abgerufen am 3. März 2016.
  2. 2,0 2,1 Super Exciting Guide: Character Volume, 2009
  3. Daizenshuu 7 - Dragonball Encyclopedia, 1996
  4. Son-Gohans Kampfkraft nach Erweckung seiner Kräfte durch den Oberältesten der Namekianer (letzte bekannte Kampfkraft)