GamesWorld-Logo.png

Episode GT 54

Aus Dbwiki
(Weitergeleitet von 6000°C! Der Kämpfer der Sonne)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 54
Suh Shenlongs wahre Form!
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: /
Erstaustrahlung: keine, wurde nie in Deutschland ausgestrahlt!
Japan
Titel in Kana: 摂氏6000度のパワー! 太陽の戦士
Titel in Romaji: Sesshi Rokusen-do no pawaa! Taiyou no Senshi
übersetzt: 6000°C! Der Kämpfer der Sonne
Erstaustrahlung: 06.08.1997

Erste Auftritte:

Saga: Teufelsdrachen Saga


Handlung

Chi Shenlong ist besiegt und es sind noch drei Teufelsdrachen auf der Liste. Pan beschwert sich, dass es so heiß geworden ist. Dabei fällt ihr auf, dass die Sonne immer näher auf die Erde rückt. Dabei werden die beiden vom nächsten Teufelsdrachen angriffen, Suh Shenlong, der Drache mit dem Dragonball mit vier Sternen. Pan greift ihn sofort an und wird sofort von ihm KO gehauen. Son Goku verlangt, dass er sie loslässt und überraschenderweise tut er es sogar. Ihm geht es um einen fairen Kampf auf Leben und Tod mit Son Goku. Dabei beschiesst er eine Statue. Grund: Wenn diese Statue auf dem Boden kracht beginnt der Kampf. Während die Statue fällt, berichtet Suh Shenlong, dass er aus dem Wunsch entstanden ist, wo sich Oberteufel Piccolo ewige Jugend wünschte. Die Statue kracht zu Boden und der Kampf zwischen Son Goku und Suh Shenlong beginnt. Dabei fängt Son Gokus Faust an zu brennen. Damit ist klar, dass dieser Teufelsdrache das Feuer beherrscht und er kann seine Haut so heiß machen wie die Oberflächentemperatur der Sonne. Damit kommt Son Goku in Schwierigkeiten, da er ihn nicht berühren kann. Also muss sich Son Goku auf Attacken aus dem Hinterhalt bedienen, aber dazu bekommt er kaum Gelegenheit. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich zu verstecken und den richtigen Zeitpunkt abzuwarten, aber Suh Shenlong findet ihn immer wieder. Ein Konterversuch scheitert ebenso und langsam wird es eng für Son Goku. Währenddessen wird Gill von einem Eiswesen ausser Gefecht gesetzt, welches Suh Shenlong ähnlich sieht. Der ist immer noch auf der Suche nach Son Goku, der ihn ständig aus dem Hinterhalt angreifen muss. In einem Kanal sitzt Son Goku jedoch in der Falle, kann sich aber durch einen Lüftungsschacht retten. Aber Suh Shenlong kommt ihm immer hinterher. Er erschafft sogar eine Linse, mit der er seine Hitzestrahlen bündeln und verstärken kann. Die setzt Son Goku aber gegen ihn ein, indem er einen Sonnenblitz zeigt. Durch die Linse bündelt sich das Licht zu einer Attacke, die Suh Shenlong tatsächlich umhaut. Zwar ist Suh Shenlong nicht besiegt, aber der Respekt ist da. Suh Shenlong sprengt seine Hitzehaut und verlangt auch die wahre Gestalt von Son Goku. So verwandelt sich Son Goku in den vierfachen Super-Saiyajin und der Kampf geht erst richtig los.

Galerie